Historische Schritte


Bilderkatalog anklicken ⇓

2017 Abbruch und Neubau Geschäftshaus

Das seit ~1930 bestehende Wohn- und Geschäftshaus liegt etwas ungünstig auf der Parzelle und ist abbruchreif. Es wir abgerissen und weicht einem Neubau.
Realisiert wird ein zweistöckiger Bau. Das Erdgeschoss wird an die bestehende Werkhalle angebaut (Innenhöhe 4.50m). Oben aufgesetzt entsteht eine neue Wohnung mit Terrasse für die Inhaberfamilie.

In Zusammmenarbeit mit der Firma INVIAS (ehem. Brandis TSC) konnten die Arbeiten termin- und kostengerecht, bis Ende 2017, ausgeführt werden. Mit allen beteiligten Firmen hat alles vorzüglich funktioniert.
Folgende Firmen haben wertvoller Arbeit geleistet und verdienen es erwähnzt zu werden:

Vorprojekt bis Baueingabe Fa. Proplaning Basel, Herr Ruedi Hediger
TU / Bauleitung Fa. INVIAS, Herr Töna Rauch & Herr Peter Riederer
Baumeisterarbeiten Fa. Mettler + Prader Davos
Umgebung/Strasse Fa. Mettler + Prader Davos
Schadstoffaufnahme Fa. Wüst AG, Davos
Holzelementbau Fa. Boner Holzbau Serneus
Heizung /Sanitär Fa. Kunz AG, Davos
Elektroarbeiten Fa. Caviezel Elektro AG, Davos
Planer Gebäudetechnik Fa. Gini, Lenzerheide
Bodenbeläge Fa. Kessler Böden, Davos
Plattenbeläge, Fa. Koch, Davos
Rogantini Gips- und Malerarbeit, Chur
Jacobs Malergeschäft, Davos
Küche Fa. Ambühl Schreinerei, Davos
Heizungstechnik Fa. Hobi, Klosters
Vordach Fa. Terno Stahlbau, Küblis
Spengler- und Dachdeckerarbeit, Fa. Viglino, Inh. Diego Moor, Davos
Fassadenelemente mit Montanablechen, Fa. Viglino, Inh. Diego Moor, Davos
Vordachbeplanung, Fa. Viglino, Inh. Diego Moor, Davos
Sektionlaltor isoliert, Fa. Wolfisberg, Kägiswil
Innentüren Fa. Knuchel Schreinerei, Chur

2015 Jubiläum

Die Firma feiert ihr 50 jähriges Bestehen.

2011 Kauf Teleskopstapler Manitou MRT2540

Der gekaufte Teleskopstapler hat eine Hubhöhe von 25m und ist mit verschiedene Anbauwerkzeugen universell und kurzfristig einsetzbar. Die Anschaffung verbessert die Arbeitssicherheit der Mitarbeiter und soll das Herumtragen von schwerem Material und Werkzeug auf ein Minimum beschränken. Die Arbeitskraft wird für die eigentliche Aufgabe eingesetzt, zum Vorteil der Kundschaft und Mitarbeiter

 


Teleskopkran 25m

 

2010 Anpassung der Rechtsform und Erwerb der Liegenschaft durch Nachfolger

Die Einzelfirma ändert ihre Rechtsform und wird in die Salzgeber Metallbau AG umgewandelt.
Gleichzeitig erwirbt der Firmeninhaber die Liegenschaft käuflich von seinem Vater.

 

1995 Betriebsübergabe

Peter Salzgeber, Jg. 1965, Dipl. Metallbautechniker TS, Eidg. Dipl. Schlossermeister, geboren in Chur, aufgewachsen in Davos und Klosters, eignet sich während 14 Jahren weitreichende Berufserfahrung bei mehreren Unternehmen im Unterland und der welschen Schweiz an, bevor er in den väterlichen Betrieb eintritt und diesen nach wenigen Monaten übernimmt. Die Werkstatt mit Wohnhaus wird vom Vater gemietet und der Betrieb als Einzelfirma unter dem Namen Salzgeber Metallbau geführt. In den darauffolgenden Jahren wird vor allem in den Maschinenpark sowie die stark aufkommende Computertechnik, wie CAD, investiert. Die Firma bildet seit der Gründung regelmässig erfolgreich Lehrlinge aus. Der Inhaber ist seit 2013 als Chefexperte für das Qualifikationsverfahren der Metallbauer im Kanton Graubünden tätig.

 


⇒ Stationen von Peter Salzgeber

 

1978 Kauf Liegenschaft

Peter Salzgeber sen. kann 1978 die Liegenschaft SULZER an der Dischmastrasse 7 in Davos Dorf kaufen, wo er 1979 eine moderne Werkhalle mit Planungsbüro und Magazin realisiert. Dank durchdachter Eigenplanung bietet die Werhalle heute noch alles, was man zum Arbeiten braucht. Viel Glas sorgt für Tageslicht und kurze Wege ermöglichgen ein rationelles Arbeiten.

 


Liegenschaft von 1930, gekauft 1978

 

1965 Gründung

Peter Salzgeber sen., Jg. 1932, Dipl. Masch. Ing. HTL, gelernter Bauschlosser, geboren ins Splügen, aufgewachsen in Malix und Chur, kommt im Jahre 1965 nach Davos. Zuerst als Kompagnon tätig, erwirbt er, nach dem Tode des Firmengründers Fritz Bützberger, die seit 1927 bestehende Schlosserei und gründet die Schlosserei Salzgeber. Die Werkstatt an der Mattastrasse 11 in Davos Platz, wird von der Familie des Vorgängers gemietet. In seinen langen "Wanderjahren" zuvor erwarb sich Peter Salzgeber viel Berufs- und Lebenserfahrung, sei es als junger "Motorman" zur See oder später in verschiedenen Betrieben im Welschland und der Deutschschweiz. Er war im Fassadenbau, Stahlbau, Elektro-Grossmaschinenbau und der Raketenentwicklung tätig. Nach 30 Jahren Unternehmertum übergibt er den Betrieb seinem Sohn.

 


Peter Salzgeber sen. lebt heute in Pratval im Domleschg.